BVNG verleiht Nachhaltigkeitspreis “Bundes-Band Nachhaltigkeit” 2016

Heute hat die Bundesvereinigung Nachhaltigkeit zum zweiten Mal den Nachhaltigkeitspreis “Bundes-Band Nachhaltigkeit” in 4 Kategorien vergeben. Präsident Tarik Mustafa wies in seiner Eröffnungsrede darauf hin, dass der menschengemachte Klima-Wandel in den nächsten 50 Jahren unzweifelhaft zu Veränderungen in der Gesellschaft und der Wirtschaft führe, auf die Politik und Verwaltung sich einstellen müssten.

Tarik Mustafa: “Vor 9 Monaten hat die UNO in New York die globalen Nachhaltigen Entwicklungsziele verabschiedet. 17 Hauptziele mit je 10 Unterzielen, die lt. UNO die Welt transformieren sollen … Deutschland hat sich diesen Zielen verpflichtet. Nun ist es an der Zeit, für die Umsetzung zu sorgen. Hierfür sind alle Akteure aufgerufen, diese Ziele als Maßstab für ihr Handeln – anzulegen und sie quasi in ihre “DNA” einzubauen. Die Bundesvereinigung begleitet diesen Prozess von Anfang an und führt die Nachhaltigen Entwicklungsziele in ihre Handlungsfelder ein.

Er betonte, dass die Hauptaufgabe Nachhaltiger Entwicklung darin lägen, die bisherigen Bildungssysteme so zu reformieren, dass Selbstverantwortung und Verantwortung für andere gelehrt würde. Aus seiner Sicht müssten dabei schulische Angebote von Fokus-, Visions- und Kommunikationstraining sowie das Lernen lernen und die Förderung von Talenten und Kompetenzen im Vordergrund stehen.

Mehr über die Preisverleihung und die Preisträger hier.

Die Preisträger 2016

  • Kategorie Gesellschaft:
    Der gemeinnützige Verein Sanktionsfrei n.e.V., Berlin
  • Kategorie Politik:
    Der Verein Netzwerk Lebenswerte Stadt e.V., Berlin
  • Kategorie Verwaltung:
    Die Hochschule für Wirtschaft und Recht gemeinsam mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin
  • Kategorie Wirtschaft:
    Das Start-up BioInspiration GbR, Eberswalde

Kommentare sind geschlossen